Ein Schülerprojekt zu eher unbekannten Einzelschicksalen Verfolgter im „Dritten Reich“

Ausstellung Widerstand 0418Schülerinnen und Schüler der Bertolt-Brecht-Schule (Darmstadt), der Georg-August-Zinn-Schule (Reichelsheim i. Odw.) und der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule (Ober-Ramstadt) erforschten sowohl Biographien zum aktiven politischen NS-Widerstand als auch vielfältige Aspekte abweichenden Verhaltens.
Die im Rahmen des Projekts erarbeiteten Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler werden nun auch der Öffentlichkeit im oberen Gersprenztal in Form einer Ausstellung vorgestellt. Die vom „Studienkreis Deutscher Widerstand 1933–1945“ initiierte Ausstellung war zuvor im Regierungspräsidium Darmstadt und im Rathaus in Ober-Ramstadt zu sehen und wird nun auch am Schulstandort der GAZ gezeigt - zweigeteilt an zwei Standorten: Rathaus und Sparkassen-Filiale Reichelsheim. Unter den erforschten Biographien befinden sich auch zwei „waschechte“ Reichelsheimer und ein „waschechter“ Pfaffen-Beerfurther, dessen Film aus den 1930er Jahren im Rathaus vorgeführt wird.
Die Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Geschichts-Leistungskurse aus der Qualifikationsphase von Herrn Giebenhain und Herrn Eckert arbeiteten zusammen mit Herrn Dr. Strohmenger an den Biographien. An der GAZ-Schule soll auch zukünftig nonkonformes bzw. widerständiges Verhalten im Odenwald während der NS-Zeit aus dem „Dunkel der Geschichte“ herausgeholt werden. Daher freuen sich die Ausstellungsmacher auf weitere Bilder, Texte und Hinweise vonseiten der Odenwälder Bevölkerung.
Die Ausstellung wird am 26. April 2018 im Rahmen der Gemeindevertretersitzung in der Reichenberghalle eröffnet und nach der Einführung durch Schülerinnen und Schüler der GAZ auf die zwei Standorte in Reichelsheim aufgeteilt.
Die Banner mit lokalem Bezug konnten mit finanzieller Unterstützung von der Ehrenamtsagentur des Odenwaldkreises, der Entega-Stiftung, des Europe-Direct-Informationszentrums des Odenwaldkreises, dem GAZ-Förderverein, dem Rotary Club Erbach-Michelstadt und der Sparkasse Odenwaldkreis realisiert werden. Die Ausstellung ist vom 27. April bis zum 25. Mai 2018 im Rathaus und in der Sparkasse Reichelsheim zu sehen. Eintritt frei.

GAZ infoFrühlingskonzert der GAZ-Reichelsheim am 25. April in der Reichenberghalle

Nomen est Omen: Es ist tatsächlich Frühling, der Termin für das Frühlingskonzert der GAZ am 25. April in der Reichenberghalle ist also goldrichtig gewählt. Statt wie in der Vergangenheit Anfang März den Frühling einzuläuten, findet 2018 das Musikereignis erst in der Hochblüte der Jahreszeit am 25. April um 19 Uhr (Einlass: 18.30h) in der Reichenberghalle Reichelsheim statt.

Auf der Bühne in der Halle wird es an diesem Abend jedenfalls auch bunt zugehen, ganz nach den Farben, in denen das Plakat schillert, das für die Aufführung wirbt - darauf tauchen u.a. ein Elvis in Signalrot, Meister Mozart in himmelblau und Bob Marley in Gelbtönen auf.
Entsprechend vielgestaltig präsentieren sich Mitwirkende und Programm, das von Holger Emig moderiert wird:

Der Spannungsbogen reicht von solistischen Darbietungen an Harfe (angefragt), mit der Gitarre und einfach ‚Solo‘ mit Stimme über die beiden großen Singgruppen der Jahrgänge 5 + 6 bis zu der geballten Power der Bläserklassen; es wird getanzt, gesungen und musiziert und ein Gewitter erzeugt. "Unplugged" tritt die Ukuleleklasse auf, während die Schulband erst bei genügend großer Lautstärke ihre "Betriebstemperatur" erreicht. Der Lehrer/Schüler-Chor ist ebenso vertreten wie kleiner Gruppen aus verschiedenen Jahrgängen. Schüler aus Hauptschule, Realschule und Gymnasium musizieren teils schulformübergreifend miteinander und vereinen sich am Ende des Konzerts mit den mit musizierenden Lehrern zu einem die Bühne füllenden Finale.

Die Catering-AG der GAZ steht wieder bereit, um in der Konzertpause mit zusätzlichen Gaumenfreuden aufzuwarten.
Ach übrigens: Der Eintritt kostet 3 Euro, die Familienkarte schlägt mit 6 € zu Buche, Eintrittskarten können ab sofort direkt im Sekretariat der GAZ oder am Konzerttag an der Abendkasse erworben werden.

Schüler erkunden Spuren der Juden von Reichelsheim

„EStolper 001s war neblig, kalt, so richtig ungemütlich“. Trotzdem begab sich Luise Herve zusammen mit ihren Klassenkameraden der 7f der Georg-August-Zinn-Schule Reichelsheim am letzten Schultag vor den diesjährigen Osterferien zusammen mit ihrer Deutschlehrerin, Valerie Hullen-Missalek auf die Spuren der jüdischen Einwohner Reichelsheims.

Gastspiel des „White Horse Theatre“

White Horse Theatre an der GAZ‚Vorhang auf‘ hieß es für die 5. und 6. Klassen der Georg-August-Zinn Schule auch dieses Jahr wieder. Aufführungen des englischen White Horse Theatre sind nun schon seit vielen Jahren Tradition und geben den Kindern Gelegenheit, ihre Englischkenntnisse praktisch anzuwenden. Nach Reichelsheim kam die Schauspieltruppe dieser Tage mit dem Stück ‚A Pinch of Salt‘, das genau auf diese Altersgruppe und deren Kenntnisse in Englisch zugeschnitten ist.
Wie üblich bei dieser Theatergruppe ging es mit viel Action und Tempo zur Sache.

Platzierungen in den Top-10

 

Tag der Mathematik 2018

3. März 2018. Zwölf Schülerinnen und Schüler des Mathematik-Leistungskurses der Georg-August-Zinn-Schule Reichelsheim stellten sich der Herausforderung. Der überregional durchgeführte Tag der Mathematik bot Gelegenheit, sich in Team- und Einzelwettbewerben mit anderen Schulen zu messen und sich mit überaus anspruchsvollen Aufgabenstellungen jenseits der klassischen Schulmathematik zu befassen.

Mathe-Wettbewerb der 8. Klassen, Runde 2Am Morgen des 07. März machten sich sechs motivierte Schülerinnen und Schüler der Georg-August-Zinn Schule auf den Weg nach Erbach.
Als Siegerinnen und Sieger der ersten Runde des Mathematikwettbewerbs wurden sie in die „Schule am Sportpark“ eingeladen, um ihr mathematisches Wissen ein zweites Mal unter Beweis zu stellen und sich mit gleichaltrigen Schülern aus der Region zu messen.

Schach 2018Die stolzen Nachwuchs-Schachspieler Lina Schneider und Nils Richter (beide Klasse 5e) nehmen nach intensiver Vorbereitung ihre "Bauerndiplom"-Urkunden in Empfang.
In den letzten Wochen trainierten sie fleissig und bestanden die erforderliche schriftliche Prüfung des Deutschen Schachbundes ohne Probleme.

fraunhofer umsicht 2018Tiefe Einblicke in interessante Forschungsgebiete.

Ein Zug fiel aus, eine kranke Schülerin und ein Grillabend musste durch ein gemeinsames Essen unter Dach ersetzt werden. Das waren die „Pannen“, die durch höhere Gewalt entstanden. Sonst war die 5. Schülerwoche vom 5. bis 9. März 2018 am „Fraunhofer UMSICHT“ Institut in Sulzbach-Rosenberg wieder ein voller Erfolg.

GAZ infoAm Mittwoch, den 25. April findet erneut das Frühlingskonzert der Georg-August-Zinn-Schule in der Reichenberghalle / Reichelsheim statt.
Von 19h – ca. 21.30h bringen Schüler und Lehrer das im Unterricht Erarbeitete oder das Resultat der Probenarbeit fester Ensembles wie Schulband oder Lehrerchor zu Gehör.

lesen kreisentscheid 2018

Schade – nur um einen Wimpernschlag verfehlte unsere Schulsiegerin Norah Schneider den ersten Platz beim diesjährigen Kreisentscheid, im Sport wäre das ein Fotofinish gewesen. So blieb der zweite Platz, der trotzdem ein großartiger Erfolg für die GAZ-Schülerin ist, die u.a. von Sophie Westerhoff begleitet wurde, der Koordinatorin für Leseförderung an unserer Schule.

Preisverleihung ‚Raum – Zeit – Mensch‘

rzm 038Umrahmt von viel Musik war die diesjährige Preisverleihung des Wettbewerbs ‚Raum – Zeit – Mensch‘ in der Reichenberghalle. Dieter Keim an der Gitarre und Joschka Althoff (Klavier) eröffneten den Abend jazzig, der Lehrerchor sorgte ebenso für den guten Ton wie diverse Solisten und Instrumentalisten aus den Reihen der Schüler und der Wettbewerbsteilnehmer, u.a Johannes Ernst, Louisa Pleil, Amelie Müller, Mareike Delp und Michelle Ehrhard.

MW8 2018 001Wie in jedem Jahr schrieben alle Achtklässler der Georg-August-Zinn-Schule den Mathematikwettbewerb des Landes Hessen. Dabei stachen einige Schülerinnen und Schüler durch hervorragende Leistungen heraus und konnten in der vergangenen Woche von Schulleiterin Kirsten Gebhard-Albrecht, Stufenleiter Karl-Heinz Jung und Mathematiklehrerin Veronika Som geehrt werden.

Buntes Treiben in der Halle - Sportgala 2017 am 22.12.

Sportgala 2017

Die Vorfreude auf Weihnachten war allenthalben zu spüren, dennoch herrschte anlässlich der Sportgala 2017 am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien ein reges Treiben in der Sporthalle an der GAZ. Viele Aktive wuselten durch die Halle, die Ränge waren stets gut gefüllt.

Schon eine Woche vorher wurden Pläne durch den Sportleistungskurs der Q1 ausgehängt. Dadurch hatte jeder die Möglichkeit, sich in seiner Lieblingssportart mit seinen Freunden einzutragen.

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

vorlese 007„ Lest – denn Lesen ist Kino im Kopf ist viel besser und anregender als Glotzen.“ So eröffnete Schulleiterin Kirsten Gebhard-Albrecht am 5. Dezember den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen in der GAZ-Aula, in der schon 6 ungeduldige 6.Klässler und ihre jeweiligen Fanclubs ganz aufgeregt warteten. Doch sie mussten sich noch gedulden, denn zunächst übernahm Sophie Westerhoff die Regie, die an der Schule die Leseförderung koordiniert und die Veranstaltung organisiert hatte. Westerhoff stellte vor der liebevoll dekorierten Bühne, auf der der Lesetisch stand, kurz die Teilnehmer vor und erklärte den Ablauf des Morgens.

GAZ Nuernberg 1117„Vergessen darf man so etwas nie!“ Das war einer der Sätze der Schülerinnen und Schüler, die mit ihren Fachlehrern für Geschichte im Dezember das Reichsparteitagsgelände besuchten.
Die Kollegen Dr. Dirk Strohmenger, Christoph Haußner und Patrick Eckert sowie Dr. Martin Schmidl bereiteten die Exkursion vor und begleiteten die Schülerinnen und Schüler während der Exkursion.

GAZ PoWi 1117Die Fachkollegen für Politik und Wirtschaft der Georg-August-Zinn-Schule bildeten sich im Rahmen einer ganztägigen Veranstaltung im Bereich des neuen Kerncurriculums für die Gymnasiale Oberstufe fort.
Den altbekannten Lehrplan gibt es nicht mehr, vielmehr wird an Schulen in der Oberstufe nun mit einem Curriculum gearbeitet, das Kernthemen vorgibt, in denen die Kompetenzen und Themenfelder vorgegeben sind, die Inhalte aber durch Fachlehrer zugeordnet werden können.

Tag der Offenen Tür an der GAZ-Schule Reichelsheim

Tag der offenen Schule im November 2017„Was machen denn die schwarzen Menschen da“, fragte der Junge aus der 4. Klasse der Reichenbergschule Reichelsheim, als er die muntere Schülertruppe beim Tag der Offenen Tür am 18.11. auf der langen Treppe zum Obergeschoss des GAZ-Hauptgebäudes entdeckte, über deren seltsam anmutende Bewegungen er staunte. Doch die Fachbereichsleiterin Brigitta Gsell, die die Gruppe dirigierte, konnte den neugierigen kleinen Odenwälder und die restliche Gruppe aus Grundschülern und Eltern rasch informieren.

36 Oberstufenschülerinnen und -schüler der Georg-August-Zinn-Schule in Reichelsheim auf Exkursion in Bayern

Audi 2017 GruppenbildAm Freitag, den 10.11.2017, ging es bereits um 5.30 Uhr an der GAZ in Reichelsheim los. Mehr oder weniger ausgeschlafene Schülerinnen und Schüler sowie vier Lehrkräfte stiegen in den Bus mit dem Ziel Ingolstadt. Dort angekommen wurde die Reisegruppe von Andreas Rapp, einem Wirtschaftsingenieur bei Audi mit Wurzeln im Odenwald, begrüßt.

Schülerverkehr ab Mittwoch (15.) betroffen

GAZ info gruenLaudenau. In Laudenau wird die Kreisstraße 77 ab dem morgigen Mittwoch (15.) voll gesperrt!
Grund sind Kanalarbeiten. Die Laudenauer Haltestellen „Ortseingang“, „Dorfgemeinschaftshaus“ und Freiheitsstraße können von der Linie 15 demzufolge nicht bedient werden.

Pflanzaktion der Reichenbergschule und GAZ

Streuobstwiese im November 2017Wunderbaren Most gab es dieses Jahr schon aus einer Spezialpressung der Früchte, die die Kooperation der beiden Reichelsheimer Schulen in diesem Jahr getragen hat. Denn die süßen Erzeugnisse aus der Streuobstwiese der Reichelsheimer Georg-August-Zinn-Schule wurden von den Kindern der Garten-AG der Reichenbergschule zu schmackhaftem Saft verarbeitet.

Gedenkfeier zum 09. November an der Georg-August-Zinn-Schule

Gedenkveranstaltung im November 2019„Nur die Begegnung schafft Versöhnung.“ Mit diesem klaren Bild formulierte Reichelsheims ehemaliger Bürgermeister Gerd Lode im ersten Teil seines Vortrages während der Gedenkfeier zur sogenannten ‚Reichspogromnacht‘ am 09.11.1938 an der GAZ auch das unausgesprochene Motto der Veranstaltung, zu der der stellvertretende Schulleiter Herwig Bendl vorher begrüßt hatte. Sie hat mittlerweile gute Tradition an der Schule, die Jahrgänge 9 und 10 erhalten hier jeweils einen beeindruckenden Einblick „in die Zeit, als Rassismus, Mord und Willkür zum Staatsprogramm wurden,“ wie Bendl einleitend feststellte.

Terminkalender

Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 14 1 2 3 4 5 6 7
week 15 8 9 10 11 12 13 14
week 16 15 16 17 18 19 20 21
week 17 22 23 24 25 26 27 28
week 18 29 30

Neu