Die Mediothek ist ein Raum, in dem vor allem gearbeitet wird. In diesem Sinne wird der Raum insbesondere genutzt für das Erledigen von Hausaufgaben, für das Lernen für Arbeiten, Tests und Prüfungen sowie für das schulrelevante Recherchieren und für das Lesen.

 

Die Mediothek ist auch ein Raum zum Erholen, zum Spielen von Gesellschaftsspielen und zur PC-Benutzung für nicht oben genannte Zwecke, allerdings nur in zweiter Linie.

Außerdem werden in der Mediothek Medien, wie beispielsweise Bücher und Zeitschriften, ausgeliehen sowie einzelne Seiten von unseren FSJlern fotokopiert.

 

Mediotheksordnung der Georg-August-Zinn-Schule Reichelsheim

[Stand: 21. Juli 2015; verabschiedet am 13.11.2013 von der Gesamtkonferenz der GAZ; verändert durch Beschlüsse der Gesamtkonferenz vom 27.02.2014 (Punkt 8.); mit der Zustimmung der Schulkonferenz vom 21.07.2015]

Die Mediothek ist ein Raum, in dem vor allem gearbeitet wird. In diesem Sinne wird der Raum insbesondere genutzt für das Erledigen von Hausaufgaben, für das Lernen für Arbeiten, Tests und Prüfungen sowie für das schulrelevante Recherchieren und für das Lesen.

Die Mediothek ist auch ein Raum zum Erholen, zum Spielen von Gesellschaftsspielen und zur PC-Benutzung für nicht oben genannte Zwecke, allerdings nur in zweiter Linie.

Außerdem werden in der Mediothek Medien, wie beispielsweise Bücher und Zeitschriften, ausgeliehen sowie einzelne Seiten von unseren FSJlern fotokopiert.

Zum Erfüllen der genannten Zwecke der Mediothek gelten folgende Richtlinien:

In der Mediothek herrscht eine Arbeitsatmosphäre. Unterhaltungen usw. finden in gemäßigter Lautstärke statt. Richtwert dabei ist die Lautstärke für Gruppenarbeiten im Unterricht. Auch LehrerInnen sowie die FSJler tragen zu einer ruhigen Arbeitsatmosphäre bei.

Weil es positiv für die Leistungsfähigkeit ist, darf in der Mediothek an den Tischen in der Mitte und auf den Sitzelementen getrunken werden (nach Möglichkeit Wasser). An den PC-Tischen, an den Bücherregalen sowie den Büchertischen wird nicht getrunken, damit die Medien nicht beschädigt werden.

In der Mediothek wird nicht gegessen. Ausnahme: unsere FSJler.

Entstehender Müll wird selbstständig beseitigt.

Die PCs stehen in erster Linie zum Arbeiten für schulische Zwecke zur Verfügung. Deshalb werden verwendete PCs umgehend verlassen, wenn andere sie zum Arbeiten für schulische Zwecke benötigen.

Das Spielen auf den PCs bzw. die Benutzung der PCs ist unter folgenden Auflagen gestattet:

Nur Spiele, die keine Gewalt oder pornografische Inhalte darstellen, sind erlaubt.

Die Benutzung von Facebook und ähnlichen sozialen Netzwerken ist zwar interessant, aber nur ab der Jahrgangsstufe 10 (einschließlich) erlaubt.

Die Spielenden beeinträchtigen nicht die ruhige Arbeitsatmosphäre. Deshalb bitten
wir um Verständnis, wenn wir jubelnde Fangruppen ausschließen.

In den Pausen recherchieren bzw. arbeiten die SchülerInnen der Jahrgangsstufen 5-9 nur für schulische Zwecke. SchülerInnen ab der Jahrgangsstufe 10 (einschließlich) dürfen die PCs in den Pausen auch für nicht schulische Zwecke verwenden. In Freistunden oder nach dem Unterricht können SchülerInnen aller Jahrgangsstufen die PCs auch für nicht schulische Zwecke benutzen.

Das Arbeiten an bzw. das Benutzen von selbst mitgebrachten Handys / Smartphones und Laptops / Tablet-PCs ist gestattet, solange keine anderen Anwesenden beeinträchtigt und die Persönlichkeitsrechte anderer gewahrt werden. Spiele werden auf selbst mitgebrachten Handys / Smartphones und Laptops / Tablet-PCs nicht gespielt.

9.) Das Verwenden von Kopfhörern ist gestattet.

Weitere Hinweise:

Verstöße gegen die Mediotheksordnung können dazu führen, dass die FSJler bzw. Lehrkräfte SchülerInnen aus dem Raum verweisen oder andere verhältnismäßige Maßnahmen ergreifen (z.B. das Benachrichtigen der Eltern).

Einige Websites sind durch den Schulfilter in der Regel aus berechtigten Gründen gesperrt.

Die FSJler verfügen über ein Programm, mit dem sie die Aktivitäten auf den PCs von Zeit zu Zeit beobachten, damit die oben genannten Richtlinien eingehalten werden.

Bücher, Zeitschriften und CDs der Schülerbibliothek werden in der Regel für maximal vier Wochen kostenlos ausgeliehen, wobei Verlängerungen möglich sind. Allerspätestens bis Ende des Schuljahres werden alle ausgeliehenen Bücher, Zeitschriften und CDs zurückgegeben.

Die Bücher bzw. Medien werden sorgfältig behandelt und so vor der Beschmutzung und Beschädigung bewahrt.

Beschmutzte oder beschädigte Bücher bzw. Medien werden ausgebessert oder neu angeschafft. Die Kosten dafür trägt der Entleiher / die Entleiherin.

Verloren gegangene Bücher bzw. Medien werden vom Entleiher / von der Entleiherin ersetzt.

 

Bücherausleihe

Die Schüler können sich in der Mediothek Bücher ausleihen. Wir verfügen über viele verschiedene Kinder- und Jugendbücher, Romane, Sachbücher, etc. Außerdem verfügen wir in der Mediothek über Bücher zu fast jedem Schulfach, die in den Regalen unserer Fachbuchsammlung stehen und sich toll zum Lesen und Recherchieren eignen.

Alle diese Bücher wurden uns gespendet, wofür wir uns herzlichst bedanken möchten! Aber natürlich nehmen wir auch weiterhin Spenden an.

Einige Bücher in der Mediothek können nicht verliehen werden. Dazu zählen sehr alte oder sehr teure Bücher (z.B. verfügen wir über einen vollständigen Brockhaus)! Diese Bücher können aber in der Mediothek von den Schülern gelesen und so für die Vorbereitung von Referaten oder Ähnlichem genutzt werden.

 

Computer in der Mediothek

In der Mediothek stehen für die Schüler mehrere moderne Computer zur Verfügung. An diesen PCs können sie im Internet recherchieren, räsentationen entwerfen, usw.

In Freistunden können die Schüler auch schon mal eine Runde spielen - im Internet wohlbemerkt. Auf den Computern sind selbstverständlich keine Spiele vorinstalliert.

Natürlich achten wir darauf, dass nur jugendfreie Spiele gespielt werden und auch nur dann, wenn niemand, der arbeiten möchte, sich dadurch gestört fühlt!

 

Plakate erwerben und Gesellschaftsspiele ausleihen

In der Mediothek können Schüler und Lehrer Plakate der Größe DIN-A2 für jeweils 20 Cent kaufen. Außerdem stehen viele Gesellschaftsspiele zur Verfügung, welche für das Spielen in der Schule ausgeliehen werden können.

 

Terminkalender

Letzter Monat Juni 2017 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 22 1 2 3
week 23 4 5 6 7 8 9 10
week 24 11 12 13 14 15 16 17
week 25 18 19 20 21 22 23 24
week 26 25 26 27 28 29 30

Neu