Making van Gogh 0120Dieser Tage besuchten die Klassen 6d, 6e und 6f der Georg-August-Zinn-Schule (GAZ) Reichelsheim mit ihren Kunstlehrern Miryam Trautmann und Dr. Dirk Strohmenger die van Gogh-Ausstellung „Making van Gogh“ im „Städel“ in Frankfurt am Main. Mit dabei war auch die ehemalige Kollegin Ulli Zelta-Rosche.

Der Ausstellungsbesuch markierte den Abschluss der gleichnamigen Unterrichtseinheit der Kunstfachschaft. Im Vorfeld haben Studienrätin Liane Speckhardt-Schinckel und Miryam Trautmann mit den Schülerinnen und Schülern van Goghs Leben sowie dessen Biographie genauer unter die Lupe genommen. Aber auch die Wegbegleiter und Förderer des Künstlers, die Wirkung seiner Malweise, sowie Vorlieben und Tragödien rund um den „Mythos van Gogh“ wurden im Kunstunterricht entdeckt und erforscht.

Um sich mit van Gogh aber auch praktisch auseinanderzusetzen, haben die Schülerinnen und Schüler im Anschluss an ihre Erkundungen selbst Sonnenblumen gezeichnet und mit Acrylfarbe auf Leinwand gebracht. Im weiteren Verlauf wurden Druckstöcke erstellt und mehrfarbige Sonnenblumendrucke gefertigt, Landschaften gemalt, Wandzeitungen erstellt und eine kleine "Fälscherwerkstatt" betrieben.

Am 16. Januar 2020 konnten sich die insgesamt 64 Schülerinnen und Schüler der GAZ schließlich die weltberühmten Originale im Frankfurter „Städel“ genauer anschauen. Jede der drei Klassen hatte hierzu eine Führung mit dem Titel „Farbe und Rhythmus“.

„Trotz hoher Besucherzahl und großem Gedränge waren die Schülerinnen und Schüler spürbar begeistert und tauchten voll und ganz in die Welt der Farben und Gefühle van Goghs ein“, fasste Miryam Trautmann das gelungene „Van-Gogh-Projekt“ der Reichelsheimer Schule zusammen.

corona foto 01

 

Terminkalender

Letzter Monat Mai 2020 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 18 1 2
week 19 3 4 5 6 7 8 9
week 20 10 11 12 13 14 15 16
week 21 17 18 19 20 21 22 23
week 22 24 25 26 27 28 29 30
week 23 31

Neu