welttagDesBuchs 0422„Ich schenk dir eine Geschichte“ – unter diesem Motto steht der jährliche „Welttag des Buches“ am 23. April, der von der Stiftung Lesen initiiert und durchgeführt wird und wegen der Osterferien vordatiert wurde.

Die Idee dahinter ist, das Buch als Kulturmedium an diesem Tag besonders zu würdigen und die Lesefreude zu verstärken. Im Rahmen der Leseförderung wurde die Veranstaltung an der Georg-August-Zinn-Schule Reichelsheim (GAZ) von Valerie Hullen-Missalek geplant und organisiert.

Am Donnerstag, den 7. April 2022 war es endlich soweit: Die Kinder der Klassen 5a, 5e und 5d erhielten ihre Gratisexemplare des Buches „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ - ein lustiger und spannender Roman mit ansprechenden Bildern.

Anja Röder von der Buchhandlung „Valentin“ in Fürth überreichte allen Schülerinnen und Schülern ihr persönliches Exemplar und las jeder Klasse zudem noch ausführlich aus dem Jugendbuch „Wie man 13 wird und die Nerven behält“ von Pete Johnson vor.

Wie schön, dass diese Veranstaltung nach zwei Jahren endlich wieder im Klassenraum gemeinsam stattfinden konnte. Die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler waren begeistert und freuen sich nun auf eine spannende Lektüre in den Osterferien.

Unser Bild zeigt Anja Röder bei der Lesung zum Welttag des Buches vor Schülerinnen und Schülern der GAZ.


Bericht: Valerie Hullen-Missalek / Raoul Giebenhain, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fotocredit: Dr. Martin Schmidl

 

TdoS Button

 

lehrer hessen 0222

Neu