Frankfurt pixabayFreitag, der 26.11.2021 war ein ganz besonderer Tag für den Deutsch-Leistungskurs der Georg-August-Zinn-Schule Reichelsheim (GAZ). Statt wie gewöhnlich den Tag im Schulgebäude zu verbringen, reisten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrer Tutorin Valerie Hullen-Missalek nach Frankfurt am Main.

Ihr Ziel waren zwei Museen, welche beide in der Großstadt Frankfurt zu finden sind. Das erste der beiden Museen, das sie besuchten, war das Deutsche-Romantik-Museum. Im Rahmen einer interaktiven Führung vertieften die Schülerinnen und Schüler ihr vorheriges Wissen über die literarische Epoche der Romantik, welches sie durch ihre Tutorin in den vergangenen Wochen erlangt hatten. Typisch romantische Motive wie „der Automat“, „die blaue Blume“ oder „ein Perspektiv“ erkannten sie sofort und beeindruckten so die Angestellte des Museums, welche ihre Führung dem Wissensstand der Schülerinnen und Schüler anpasste und darauf aufbaute. Somit wurde ihnen auch neues Wissen in dem diesjährig eröffneten Museum vermittelt.

Nach diesem spannenden Aufenthalt war es Zeit für eine Mittagspause, um gestärkt das zweite Museum zu besichtigen, das Städel. Wieder bezog sich die Führung auf die ihnen vertraute Epoche, denn auch in der Kunst aus dieser Zeit finden sich gewisse Motive der Romantik wieder. Die Gemälde analysierten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit einer Expertin und bezogen die gewonnen Erkenntnisse auf die Romantik.

Unter dem Strich war die Exkursion ein voller Erfolg. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert und genossen diese einzigartige Ergänzung zu ihrem Unterricht.

Bericht: Serena Schwardt / Raoul Giebenhain, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Foto: pixabay

 

TdoS Button

 

Neu