Wir feiern, dass wir eine so lange Zeit durchgehalten haben. Wir haben all die Jahre auf diesen Tag hier hingearbeitet und jetzt haben wir es geschafft“. Mit diesen Worten umschrieb die Schülerin Ida Pappe in einer emotionalen Rede am 15. Juli 2022 in der Aula der Georg-August-Zinn-Schule Reichelsheieinen ganz besonderen Anlass - die feierliche Verabschiedung der Abgänger des Haupt- und Realschulzweigs
Der stellvertretende Schulleiter Herwig Bendl zeigte sich zu Beginn der Veranstaltung betroffen vom plötzlichen Tod von Erika Fenn, deren Schülerinnen und Schüler am Vortag der Feier auf dem Friedhof von Wersau Abschied von ihrer langjährigen Klassenlehrerin nehmen mussten und nun ohne Erika Fenn auf der Bühne standen. Bendl betonte, dass sich die Schülerinnen und Schülereine feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse verdient hätten. „Erika Fenn ist in Gedanken bei uns und blickt bestimmt mit Stolz heute auf euch“, so der stellvertretende Schulleiter, der sich anschließend mit persönlichen Worten an alle Abgängerinnen und Abgänger wandte: „Ihr habt das vollbracht, wozu ihr in der Lage ward. Ihr habt eine von der Pandemie geprägten Schulzeit erlebt, habt es also schwerer gehabt als so manche Generation vor euch und es trotzdem geschafft euer Ziel – den Schulabschluss – zu erreichen.“
Da auch in diesem Jahr wieder viele Zeugnisse mit einer Eins vor dem Komma unterschrieben werden konnten, erfuhren die Jahrgangsbesten eine besondere Ehrung durch Stufenleiterin Cornelia Kirchhoff-Lange.
Aus der Klasse 9a von Daniel Schaubeck schnitt Sinan Kilicalp mit der Note 1,3 am besten ab. Die Durchschnittsnote im Hauptschulbereich liegt in diesem Jahr bei 2,64. Insgesamten erreichten hier 19 Schülerinnen und Schüler ihren Abschluss. 
In den Realschulklassen von Miryam Trautmann (10b)Erika Fenn (10c) und Christian Hofmann (10d) haben 64 Schülerinnen und Schüler ihre Prüfungen bestanden.Die Durchschnittsnote im Realschulzweig beträgt 2,37. Die drei Jahrgangsbesten sind Finn Marwin Cress (1,1), Colin Leon Seeger (1,3) und Lilly Marie Wohlfahrt (1,3). 
Mit Redebeiträgen dankten die Schülerinnen und Schüler ihren Klassenlehrern. Diese gaben den Dank in ihren Ansprachen wiederum an ihre ehemaligen Schützlinge, aber auch an deren Eltern zurück. Klassenlehrer Christian Hofmann blickte dabei auch in die Zukunft: „Für einige von Euch geht es im August bzw. September mit der Ausbildung los, die anderen geben der Sehnsucht nach Schule nach und werden die Fachhochschulreife oder das Abitur ablegen“. Im Sinne seiner Kolleginnen und Kollegen wünschte Hofmann den Abgängerinnen und Abgängern für deren weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute und viel Glück.
Der Dank der gesamten Schulgemeinde geht an die Organisatoren der Abschlussfeier, an das gesamte Schulleitungsteam, an Sonja Schmidt, Tina Trautmann und Madeleine Löw von der Verwaltung, an Hausmeister Herbert Arras, Mike Lippert und das Team der „Event-AG“an Joschka Althoff und die Schulband für die musikalische Untermalung sowie an Nicole Gutberlet, die eine Fotobox aufgebaut hatte, damit die schönsten Momente der Feier für die Ewigkeit auch gebührend festgehalten werden konnten.

Abgängerfeier 2022

Unser Bild zeigt die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10d, die Stufenleiterin Cornelia Kirchhoff-Lange bei deren letzten Abgängerfeier vor dem wohlverdienten Ruhestand von Herzen dankten.  

Fotocredit: Dr. Martin Schmidl

TdoS Button

 

lehrer hessen 0222

Neu