Aktuelle Information

Derzeit befinden sich an der Georg-August-Zinn-Schule weder Klassen noch Lehrkräfte in Quarantäne. Lediglich einige wenige Schüler*innen nehmen vorsorglich nicht am Präsenzunterricht teil. Weitere Informationen folgen, wie gewohnt, an dieser Stelle.

Stand: 16.11.2020, 11.00 Uhr.

Holger Zieres, Schulleitung
Raoul Giebenhain, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

RuthDavid Nachruf2

 

Die Georg-August-Zinn-Schule Reichelsheim trauert um Ruth L. David, die am 6. April 2020, kurz nach ihrem 91. Geburtstag, verstorben ist. Ruth L. David war einer der letzten Zeitzeugen des Holocaust.

Mit neun Jahren erlebte sie die Reichspogromnacht in ihrem Heimatdorf Fränkisch-Crumbach, als die Nationalsozialisten in ihr Haus eindrangen, die Familienmitglieder schwer misshandelten und das Haus der Familie verwüsteten. Ruth L. Davids Vater und ein älterer Bruder wurden in das Konzentrationslager Buchenwald gebracht. 1939 gelang es ihren Eltern, Ruth L. David zusammen mit ihrer Schwester Hannah im Zuge der Rettungsaktion „Kindertransporte“ nach England zu schicken - in Sicherheit vor dem Naziterror. Während sie die schwierigen Jahre als Kind allein in England verbrachte, wurden ihre Eltern 1942 in Auschwitz von den Nazis ermordet.

Erst nach vielen Jahren vermochte Ruth L. David wieder in ihre alte Heimat zurückzukehren. Auf Einladung der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung las sie in Schulen und bei Abendveranstaltungen aus ihrem Buch „Ein Kind unserer Zeit“ und stand der jungen Generation als Zeitzeugin des Holocaust für deren Fragen zur Verfügung. Viele Ehrungen wurden ihr zuteil, so auch das Bundesverdienstkreuz für ihren „außergewöhnlichen Einsatz bei der Aufarbeitung des Holocaust“ im Jahre 2012.

Ruth L. David war seit vielen Jahren ein regelmäßiger Gast an der Georg-August-Zinn- Schule Reichelsheim. Auf Einladung unserer Kollegin Jutta Mussong-Löffler las sie aus ihrem Buch und kam ins Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern. Wie sie selbst einmal sagte, schätzte sie sich glücklich, an der GAZ stets auf junge Menschen zu treffen, die nach den Gesprächen mit ihr immer wieder betonten, wie wichtig es sei, die Erinnerung wach zu halten und sich dafür einzusetzen, dass sich die grausamen Ereignisse der Nazi-Zeit nie wieder wiederholen dürfen.

Mit Ruth L. David verlieren wir nicht nur eine der letzten Zeitzeugen des Holocaust, sondern auch eine der beeindruckendsten Persönlichkeiten unserer Zeit und eine Mahnerin für eine friedliche Welt.

Wir sind sehr dankbar für ihr jahrelanges Engagement. Ruth L. David hat das pädagogische und historische Wirken unserer Schule entscheidend mitgeprägt. Wir denken an sie und werden sie nicht vergessen.

TdoS Button

Terminkalender

Letzter Monat November 2020 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 45 1 2 3 4 5 6 7
week 46 8 9 10 11 12 13 14
week 47 15 16 17 18 19 20 21
week 48 22 23 24 25 26 27 28
week 49 29 30

Neu