IPad WS 001 0318Am Samstag, den 3.3. nahmen 15 Lehrer*innen der Georg-August-Zinn Schule sowie vier Lehrer*innen der Reichenberg-Schule an einem Workshop zum sinnvollen Einsatz von iPads im Unterricht teil. Der erfahrene Workshopleiter Bernd Sippel (Hopp-Foundation) verdeutlichte dabei zunächst in einem Kurzvortrag die Bedeutung des sogenannten SAMR-Models nach Puentedura für den Einsatz digitaler Medien im Bildungsprozess (siehe Link unten).

SAMR steht dabei für 4 zentrale Aspekte von unterrichtlichen Aufgabenformaten, nämlich Substitution (Ersetzung), Augmentierung (Erweiterung), Modifizierung (Veränderung) und Redefinition (Neudefinition).

In zahlreichen praktischen Übungen lernten die Teilnehmer nützliche Features des iPads für den Unterricht kennen. Auch für diejenigen, die schon länger mit dem Gerät arbeiten, gab es viel Neues zu entdecken, einige Apps wurden auf ihre Tauglichkeit für den Unterrichtseinsatz geprüft. Besonders für den Unterricht in Fremdsprachen eröffnet der Einsatz von iPads neue Perspektiven. Fächerübergreifend freuen sich die Lehrer darauf, dass Schüler in Zukunft selbst Erklärvideos erstellen können.
Nach einem langen und arbeitsreichen Tag waren sich alle Teilnehmer einig, dass der Einsatz der iPads ein großer Gewinn für den Unterricht ist. Schon bald will sich die Gruppe wieder treffen, um weitere Einsatzmöglichkeiten zu erarbeiten.

 

Links:
SAMR - http://homepages.uni-paderborn.de/wilke/blog/2016/01/06/SAMR-Puentedura-deutsch

iPad Workshop QR Code 0318

 

 

 

 

 

 

Text und Bilder: Andreas Schenkel

sommerferien2018

Terminkalender

Letzter Monat Juli 2018 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 27 1 2 3 4 5 6 7
week 28 8 9 10 11 12 13 14
week 29 15 16 17 18 19 20 21
week 30 22 23 24 25 26 27 28
week 31 29 30 31

Neu