Auf dem Weg zur „Legende“

2017Abg 00214 Mal die Eins vor dem Komma erreichten Abgänger der Mittelstufe der Georg-August-Zinn-Schule Reichelsheim im Durchschnitt ihrer Abschlusszeugnisse. Den jeweils Besten aus der Haupt- und Realschule überreichte die Schulleitung mit Direktorin Kirsten Gebhard-Albrecht, Stellvertreter Herwig Bendl, Stufenleiterin Cornelia Kirchhoff-Lange und eine besondere Auszeichnung. Fabienne Wilhelm und Lea Dingeldein (9a) erreichten einen Schnitt von 1,6; Jan Dietrich (1,2) aus der Klasse 10d war der erfolgreichste Schüler seines Jahrgangs.

Nach der musikalischen Begrüßung durch die Schulband um Mike Lippert mit Sängerin Lara Sophie Elliot und Rosanna Peretto, Sänger Timo Handwerker sowie Schlagzeuger Thomas Gutberlet und am Keyboard Alexander Köhler hieß die Schulleiterin Kirsten Gebhard-Albrecht besonders willkommen: Stefan Lopinsky, Bürgermeister der Gemeinde Reichelsheim sowie Bianca Baier und Birgit Vetter vom Schulelternbeirat. Ebenfalls begrüßt wurden Marcel Müller von der Volksbank Odenwald und Christian Eisenhauer von der Sparkasse des Odenwaldkreises. Die SV repräsentierte Rahel Pabst, während Sabrina Kriechbaum und Lisa Krämer die Moderation des Abends übernommen hatten.

Mit dem Zitat: „Abschied tut weh. Doch jeder Abschied trägt wunderbare neue Lebensmöglichkeiten in sich“ kennzeichnete Gebhard-Albrecht die Situation der Abgänger. Sie betonte die Bedeutung der Motivation, aus der heraus die Abgänger diese Möglichkeiten nun ergreifen. Wichtig sei es, das Gewählte mit dem ganzen Herzen zu tun. Die Schulleiterin dankte an dieser Stelle nicht nur den Eltern, sondern auch allen beteiligten Lehrerinnen und Lehrern, der Stufenleiterin Cornelia Kirchhoff-Lange und den Sekretärinnen Sonja Schmidt, Tina Trautmann, Daniela Lackmann sowie dem Hausmeister Herbert Arras.

Bürgermeister Stefan Lopinsky empfahl den scheidenden Schülerinnen und Schülern, die bestehenden Freundschaften zu pflegen, neue Freunde zu gewinnen und die sich bietenden Chancen zu ergreifen. Dabei unterstrich er die Bedeutung des lebenslangen Lernens.
Die Vertreterinnen des Schulelternbeirats, Bianca Baier und Birgit Vetter, gratulierten allen Abgängerinnen und Abgängern zur bestandenen Prüfung und wünschten viel Glück für die Zukunft. Die Schülervertreterin Rahel Pabst griff das Motto der Abgänger 2017 auf und betonte, dass Helden auch manchmal der Hilfe bedürften. Sie forderte die Schülerinnen und Schüler auf, sich Mut, Sträke, Tapeferkeit und Einsatzbereitschaft für künftige „Missionen“ zu bewahren und niemals aufzugeben.

Mit fotografischen und filmischen Rückblicken auf ein buntes Schulleben ließen die einzelnen Klassen die gemeinsame Zeit Revue passieren und dankten ihren Klassenlehrerinnen und –lehrern Birgit Müller-Sterlinko, René Beck, Manfred Kilthau und Sabine Winter.

Dank sagte Stufenleiterin Cornelia Kirchhoff-Lange allen, die die Schülerinnen und Schüler begleitet, um sie gebangt und immer wieder ermutigt hätten. Ihr Dank ging auch an die Schulsekretärinnen Sonja Schmidt, Tanja Trautmann und Daniela Lackmann sowie Hausmeister Herbert Arras.

Ebenfalls ein Dankeschön erhielten Mike Lippert mit der Schulband und dem Technik-Team der GAZ, die genauso zum Gelingen des Abends beigetragen hatten wie Laura Zieres und Kirsten Berg, die mit der Catering-AG für die Bewirtung gesorgt hatten.

Ein ganz besonderer Dank galt Deniz Kuzu, dem Hausmeister der Reichenberghalle. Auch für die Schulleiterin und den stellvertretenden Schulleiter gab es diesmal Blumen.

 

Die Rede der Schulleiterin zur Entlassungsfeier findet sich hier.

 

Die Bilder:

Bilder: Dieter Keim

 

Text: Cornelia Kirchhoff-Lange und Kirsten Gebhard-Albrecht

Terminkalender

Letzter Monat Oktober 2017 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 40 1 2 3 4 5 6 7
week 41 8 9 10 11 12 13 14
week 42 15 16 17 18 19 20 21
week 43 22 23 24 25 26 27 28
week 44 29 30 31

Neu