finnischer besuch 1221

 

Seit zwölf Jahren gibt es einen regen Austausch zwischen dem Oberstufengymnasium in Kuusamo und der Georg-August-Zinn-Schule (GAZ) in Reichelsheim. Als Erasmus+ Schulen gelang es beiden Partnern über die Europäische Union Fördermittel zu generieren, um Schüler und Lehrkräfte weiterzubilden und den kulturellen Austausch zu fördern.

Leider war dies bisher aufgrund der Pandemie lediglich digital möglich. Doch Ende November war Janice Antell in Reichelsheim zu Gast. Die Kollegin des Kuusamon Lukio unterrichtet in Kuusamo seit diesem Jahr und hatte nun die Möglichkeit, sich in die Partnerschule in Reichelsheim einzufühlen.

Begrüßt wurde Janice Antell am Frankfurter Flughafen vom Vorsitzenden der Deutsch-Finnischen-Gesellschaft (DFG) Südhessen, Erich Krichbaum, der die junge Lehrerin nach Reichelsheim brachte. Neben einem vorweihnachtlichen Rahmenprogramm, dem Besuch der „Christmas Lights“ in Bad König und Spezialitäten aus dem Odenwald, gab es in der GAZ auch eine Talkrunde, um künftige Projekte zu planen.

Hieran nahmen neben Erich Krichbaum und dem stellvertretenden Schulleiter Herwig Bendl auch außerschulische Partner wie Bürgermeister Stefan Lopinsky und Harry P. Skoutajan als Vorsitzender der DFG Hessen teil. Im Gespräch mit den Lehrkräften der GAZ ging es schließlich um Kooperationen zwischen GAZ, Lukio, der DFG und weiteren Partnern.

Die Koordinatoren der ERASMUS+ Projekte auf finnischer und deutscher Seite, Janice Antell und Patrick Eckert, zeigten auf, was für 2022 und 2023 geplant ist. So werden Schüler beider Schulen im Austausch stehen und auf verschiedenen Wegen (digital, analog, vor Ort und zuhause) die jeweils andere Sprache erlernen, bzw. sich mit der veränderten Berufswelt in beiden Staaten beschäftigen.

Schließich wurde eine finnische Musikveranstaltung, die Ende Januar an der GAZ stattfinden soll, weiter geplant. Mit Unterstützung der DFG Hessen soll ein finnisches Musikerduo im Rahmen eines öffentlichen Konzerts an der GAZ auftreten - sofern die Vorgaben der Pandemie dieses Event ermöglichen.

Andere Länder zu erleben, neue Menschen und Kulturen kennen zu lernen, Arbeitswelten zu vergleichen, Sprachen zu lernen – all das sollen Schüler der GAZ in Finnland erleben können. Janice Antell und Patrick Eckert konnten nach diesem Besuch in Reichelsheim die internationalen Kontakte auffrischen und den Austausch neu beleben – und das trotz der weiterhin dominierenden Pandemie.

Bericht: Patrick Eckert / Raoul Giebenhain, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

TdoS Button

 

lehrer hessen 0222

Neu